Die Goslarsche Zeitung hat einen Trainingsbesuch im Leichtathletikzentrum Bad Harzburg durchgeführt und dabei nicht nur die Dienstagsgruppe der LG Nordharz unter die Lupe genommen, sondern auch über die Kinderleichtathletik der TSG Bad Harzburg berichtet. So informierte die Zeitung über den Ablauf des Hürdentrainings der U16 Trainingsgruppe um Finn Bähr, der im Sommer seine Leistungstrainerlizenz des NLV in Hannover ablegen will. Dabei wurde das Koordinationstraining an der Strickleiter direkt “abgelichtet”. Finn äußerte sich über den Trainingsrückstand bezüglich der Corona-Situation gegenüber der Zeitung: “Hürde ist eine sehr technische Disziplin, da fehlen dir einfach die Trainingseinheiten. Da merkt man schon den Lockdown.” Auch Daniel Lylov wurde von der GZ begleitet. Besonders beeindruckt war die Redaktion der GZ von der hohen Teilnehmerfrequenz – die LG wartet mit vier Trainingstagen auf und bietet mit 3-4 Trainingsgruppen pro Trainingseinheit ein umfassendes Programm. Das zeigt sich auch in der Mitgliederentwicklung. Den vollständigen Bericht können sie auf der Homepage der Goslarschen Zeitung nachlesen. | © LG Nordharz