Finn Bähr (MJ U20) wurde zum Sportler des Jahres 2019 der Stadt Bad Harzburg gewählt. Finn, der mittlerweile Mitglied des MTV Goslar ist, wurde mit eineinhalbjähriger Verspätung (Pandemiebedingt) von der Arbeitsgemeinschaft der Sportvereine und der Stadt Bad Harzburg für seine Leistungen ausgezeichnet. Die Veranstaltung, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Schloss stattgefunden hatte, würdigte Finns (damals noch TSG Bad Harzburg) Erfolge in der Leichtathletik. Finn war 2019 Vizelandesmeister in der Disziplin 400 m Hürde geworden, Dritter auf der 400 m Sprint-Distanz bei der Landesmeisterschaft, ebenso wurde er Dritter in dieser Disziplin bei den Norddeutschen Meisterschaften und letztlich Bezirksmeister auf 400 Meter. Finn setzte sich damit gegenüber 21 Konkurrenten um den Titel “Sportler des Jahres” durch. Auch wenn diese Ehrung verspätet kommt, bleibt die Würdigung bestehen. Neben Finns Erfolgen konnte die LG Nordharz 2019 auch den Sieg im Braunschweiger-Mehrkampf-Cup des DLV erringen. Daniel Lylov, Jakob Dreitzner und Luis Lüttich (siehe Bericht) wurden entsprechend geehrt. Eine Sportler-Doppel-Ehrung der “Pandemie-Saison” 2020/21 soll nach den Wünschen der Stadt im kommenden Jahr erfolgen. Es wird eine Ehrung nach dem Motto “weniger Sport, weniger Erfolge” werden. Ob diese stattfinden kann, oder wie zuletzt, nachgeholt werden muss, das wird die Zukunft zeigen. In der Tat halten sich die sportlichen Erfolge unserer Athleten und Athletinnen in dieser Saison bedeckt. Nur wenige Meisterschaften haben überhaupt stattgefunden, die Vereine waren mit der Verarbeitung der Folgen der Pandemie beschäftigt – ob eine Beteiligung der LG Nordharz bei einer nächsten Ehrung daher sinnvoll wäre muss gemeinsam erörtert werden. Für die LG Nordharz 2019 waren weiterhin nominiert gewesen: Daniel Lylov, Jan Roth, Ludwig Geißler, Julian-Fynn Hammel (U16 Staffel 4×100 m) | Daniel Lylov, Jakob Dreitzner, Luis Lüttich, Lukas Petrikovski, Ian Krüger (U16 Mannschaft 4-Kampf) | Daniel Lylov, Jakob Dreitzner, Luis Lüttich (U16 Mannschaft Mehrkampf-Cup) | Philip Busch, Marcus Hopp, Lucas Puder, Luis Lüttich, Jakob Dreitzner, Johannes Fiedler (Einzelsportler) | Arlett Schau und Annett Hofrichter (Einzelsportlerin) | © LG Nordharz