Am Samstag den 12.02.2022, dem Datum der eigentlich angesetzten, aber leider ausgefallenen Bezirksmeisterschaften Halle, hat die LG Nordharz einen kleinen internen Wettkampf ausgerichtet. In der Sporthalle am Stadtgarten in Goslar haben sich 14 Jugendliche – Athleten und Athletinnen aus den Stammvereinen – in einem Dreikampf aus Sprint, Kugelstoßen und Hochsprung miteinander gemessen. Unter der Anleitung von Trainerin Simone Ackermann und der Unterstützung durch engagierte Eltern und Abteilungsvorstand Nils Wenzlaff (TSG Bad Harzburg) bestritten die Aktiven von 13:00 – 15:30 Uhr ihre Wettkämpfe. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Pizza-Essen. Im Wettkampf besonders überzeugen konnte u. a. Nils Otterstedt im Hochsprung, der eine Höhe von 1,60 m übersprungen hat, gefolgt von Benno Fleischmann mit einer Höhe von 1,45 m. Luis Haupt hat die Kugel am weitesten auf 9,23 m gestoßen, gefolgt von Michel Rusch mit einer Weite von 8,23 m (4 kg). Der Sprint konnte in der Halle nur auf eine Distanz von 30 m gemessen werden; dabei erlief Luis Haupt in 4,16 s die schnellste Zeit, eng gefolgt von den übrigen Athleten und Athletinnen. U. a. Nils Otterstedt und Anna Schulze in 4,35 s, Ian Krüger und Michel Rusch in 4,38 s, oder Benno Fleischmann in 4,44 s. Ziel der Veranstaltung ist es gewesen den Jugendlichen eine Alternative zu bieten und aktuelle Leistungsstände aufzunehmen, die nach der durch die Pandemie durchsetzten Saison 2021 fehlten. Abschließend erhielten die Teilnehmer/innen jeweils eine Urkunde in ihrer Altersklassenwertung. | © LG Nordharz 

An der Veranstaltung haben teilgenommen: Nils Otterstedt, Ian Krüger, Erik Mennecke, Michel Rusch, Julian Lachmund, Benno und Kalle Fleischmann, Emil Schenk, Luis Haupt, Carlott Bogisch, Ylva Brumm, Thaliya Lehnert, Ida Prause und Anna Schulze. Vier Athleten/innen mussten leider kurzfristig absagen.