Bericht und Information des Vorstands der Leichtathletik der LG Nordharz | Bulletin 05/21

Liebe Freunde der Leichtathletik,

die Hallensaison hat zum 01.11.2021 gestartet und ist zunächst sehr gut angelaufen. Alle Trainingseinheiten waren mit durchschnittlich 20 Athleten und Athletinnen gut besucht gewesen und der abgesprochene Trainingsplan des Trainerstabs konnte umgesetzt werden. Doch nun zeigen sich erneut die Auswirkungen der Pandemie und die Teilnehmerzahlen gehen zurück – bedingt durch Quarantänefälle, Corona und Regelungen. Wir hoffen natürlich, dass der Trainingsbetrieb so lange wie möglich Aufrecht erhalten werden kann, doch zuviel Zuversicht können wir an dieser Stelle leider nicht vermitteln. Bleiben wir gespannt. Doch es gibt auch erfreuliches aus der letzten Zeit zu berichten; so fanden am 09.10. in Bad Harzburg die Bezirksmeisterschaften im Crosslauf statt, bei der die LG Nordharz mit mehr als 20 Sportlerinnen und Sportlern vertreten gewesen ist. Zugleich konnte sich die LG insgesamt 4 Bezirksmeistertitel sichern (siehe Bericht). Finn Zumbusch (U14/M12) gewann in 5:07 Minuten vor der Konkurrenz und Erik Schau (MJ U20) sicherte sich auf 3500 m den Bezirksmeistertitel. Alexander Lylov, der uns mittlerweile leider verlassen hat, da er sich auf Triathlon spezialisieren möchte, gewann in der Altersklasse M40 auf 4600 m in 21:38 Minuten. Die große Überraschung gelang Gleb Karimov (M15), der vor der starken Konkurrenz des Braunschweiger Laufclubs in 8:00 Minuten auf einer Distanz von 2100 m siegte. Danach wurde es allerdings wieder still um Meisterschaften in der Leichtathletik. Am 21.11. führte der NLV Bezirk Braunschweig seinen Verbandstag durch, bei dem Nils Wenzlaff (Vorsitz NLV Kreis Goslar) als Unterstützung in den Bezirksvorstand gewählt wurde. Deutlich angemerkt wurde bei dieser Veranstaltung, sowie zuvor am 06.11. beim 75. Geburtstag des NLV in Hannover, die angespannte Kampfrichter-Situation in Niedersachsen. Bezüglich der Meisterschaften, deren Durchführbarkeit selbstverständlich in den Sternen steht, hat die LG Nordharz den Zuschlag für die Landesmeisterschaften der Jugend U16 im Mehrkampf (4-, 7- und 9-Kampf) am 10./11.09.2022 erhalten. Erstmals werden in diese Meisterschaft die LM 5000 m aller Altersklassen integriert. Dies ist die einzige Meisterschaft, welche wir 2022 ausrichten wollen. Hoffen wir, dass es möglich sein mag.

Auch die Anmeldung für den Bad Harzburger Bergmarathon ist seit 01.11.2021 freigeschaltet. Nachdem dieser zwei Jahre ausgefallen ist, soll der 15. Bergmarathon am 04. Juni 2022 in Bad Harzburg stattfinden. Daneben laufen auch die Planungen für den Goslarer Altstadtlauf, die zweite Auflage des Canossa-Laufs und eine neue Veranstaltung, die durch unsere Partner in Jerstetd organisiert werden soll. Im Rahmen der Feier zu 1100 Jahre Goslar wird die LG Nordharz als regionale Gemeinschaft am großen Festumzug im Sommer teilnehmen, sofern dieser stattfinden kann. Und auch im Bereich der Kinderleichtathletik sind drei Veranstaltungen geplant, wovon unser Partner des MTV Goslar eine Veranstaltung durchfühen möchte. Am Wochenende des 27./28. November hat im Leichtathletikzentrum Bad Harzburg eine Fortbildung zum EDV-Wettkampfbüromitarbeiter stattgefunden, an dem für die LG Nordharz Simone Ackermann, Nils Wenzlaff sowie ein Elternteil aus Goslar teilgenommen haben. Zuvor hat am 04.11.21 eine Trainersitzung innerhalb der LG stattgefunden. Auf dieser Sitzung wurden grundlegende Dinge und Richtungen besprochen, welche wir in der Gemeinschaft in Zukunft umsetzen möchten. U.a. liegt der Fokus darauf Jugendliche zu fördern, die wirklich Leichtathletik als Sport ausüben möchten. Weitere Informationen finden sich im Protokoll. Auch in der TSG Bad Harzburg hat es Wahlen gegeben; Nils Wenzlaff bleibt als Abteilungsvorstand der Leichtathletik im Amt, während der ehemalige Vizepräsident Henning Franke zum neuen Präsidenten des Vereins gewählt wurde.

Einen Besuch in Jerstedt hat am Donnerstag, den 18.11.21, Luis Lüttich durch Nils Wenzlaff erhalten, der sich das Kindertraining von Luis hat zeigen lassen. Luis leitet seit dem Sommer das Angebot der Kinderleichtathletik in Jerstedt mit steigenden Teilnehmerzahlen. Er leistet damit einen Beitrag zum Aufbau der Gemeinschaft in unserer Region. Luis selbst muss wegen akuter Knieverletzungen vorerst am Trainingsbetrieb aussetzen. Leider wird wahrscheinlich auch die geplante Weihnachtsversanstaltung am 17.12. wegen der aktuellen Entwicklungen nicht mehr stattfinden können. Glücklicherweise konnte noch die Jugendspate des MTV Goslar am 20./21.11. ein kleine Wochenendlager in der Sporthalle des MTV Goslar durchführen. Zwei Trainingseinheiten und ein gemeinsamer Abend mit Pizza und Film sorgten für etwas Abwechslung. Geleitet wurde dieses Event, an dem auch Harzburger Jugendliche teilgenommen haben, von Patrick Saupe, seiner Frau und Jinrong Zeng (Übungsleiter MTV Goslar). Vielen Dank.

Unerschütterlich bleibt die Gruppe, die sich dienstags auch in der kalten Jahreszeit auf der Leichtathletikanlage trifft. Unter der Anleitung von Finn Bähr findet dort ein zweistündiges Lauf-, Ausdauer- und Konditionstraining statt. Machen wir weiter so! In diesem Sinne…

Vorstand der Leichtathletik der LG Nordharz