Bericht und Information des Vorstands der Leichtathletik der LG Nordharz | Bulletin 04/21

Liebe Freunde der Leichtathletik,

die Außensaison neigt sich ihrem Ende zu und unsere Leichtathletik bereitet sich auf die dunkle Jahreszeit vor. Das Hallentraining für die LG Nordharz (Jugend ab U14) beginnt mit dem 01. November 2021 in der Sporthalle des Werner-von-Siemens-Gymnasium Bad Harzburg und der Sporthalle am Stadtgarten in Goslar (Wachtelpforte). Nähere Informationen, die auch auf unserer Homepage einzusehen sind, erhalten unsere Mitglieder im Training. Das Hallentraining für die Kinderleichtathletik beginnt unter Umständen bereits im Oktober. Bitte beachten sie diesbezüglich die Ansagen der Trainer Holger Klingemeyer (TSG Bad Harzburg), Patrick Saupe (MTV Goslar) und Luis Lüttich (TSG Jerstedt). Das Hallentraining der Jugend wird in dieser Saison von Patrick Saupe, Simone Ackermann und Nils Wenzlaff koordiniert – in diesem Kontext wird mit dem 01.11. erstmals auch ein Trainingsplan auf der Homepage veröffentlicht. Somit können alle Mitglieder einsehen, welche Trainingseinheiten an welchen Tagen umgesetzt werden sollen. Zusätzlich zum Hallentraining werden wir unter Anleitung von Finn Bähr dienstags im Leichtathletikzentrum ein winterliches Außentraining anbieten. Dieses Trainingsangebot richtet sich an Athleten und Athletinnen, die auch bei kalten Temperaturen und in Dunkelheit ein Lauftraining auf der Bahn absolvieren wollen. Außerdem wird es in Bad Harzburg zweimal wöchentlich wieder ein Kraftraumangebot im WvS-Gymnasium geben. Diesbezüglich beachten sie bitte die Wintertrainingszeiten, gültig ab dem 01.11.2021.

Selbstverständlich müssen auch unsere Trainingseinheiten unter Vorbehalt der Entwicklung um die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-19 verstanden werden. Erwachsene Athleten und Athletinnen, die nicht nachweislich als Schüler oder Schülerin einer Schule einem aktuellen Testprogramm unterstehen, müssen sich vor dem Training einem Selbsttest unterziehen oder einen negativen Testnachweis vorzeigen. Geimpfte oder genesene Personen haben nach Vorlage eines entsprechenden Nachweises ohne Test Zugang zum Trainingsbetrieb. Bitte beachten sie mögliche Änderungen dieser Regelungen und bleiben sie diesbezüglich informiert oder wenden sie sich bei Unklarheiten an ihre Trainer und Trainerinnen. Für Zuschauer (insbesondere in der Kinderleichtathletik) gilt ebenfalls die oben beschriebene Regel. Außerdem muss eine Anwesenheitskontrolle geführt werden. Bitte zeigen sie Verständnis für diese Maßnahmen.

Sportlich war der September ruhig – die Bezirksmeisterschaften im Mehrkampf mussten leider ausfallen, weil sich kein Ausrichter gefunden hatte. Ebenso sind die Landesmeisterschaften der Senioren in Schöningen kurzfristig ausgefallen. Unsere Athleten haben somit nur am Canossa-Benefiz-Lauf teilgenommen, der am 11.09. in Bad Harzburg stattgefunden hatte. Benito Cichocki, Erik Schau, Michel Rusch, Erik Mennecke und Ian Krüger haben gemeinsam mit Nils Wenzlaff die LG Nordharz vertreten. Die Spendensumme in Höhe von 50 EUR wurde vom Förderverein des Leichtathletiksports der LG Nordharz e.V. übernommen. Erik Schau und Benito Cichocki belegten in ihrer Altersklasse der männlichen Jugend U20 den 1. und 2. Platz. Erik wurde außerdem insgesamt 5. auf der 6 km Strecke, welche die Läufer und Läuferinnen aus dem Tal hinauf auf den Burgberg führte. Am 09.10.2021 richtet die LG Nordharz (TSG Bad Harzburg) vor Ort noch die BM Crosslauf aus, bei der wir uns selbstverständlich eine Beteiligung unserer Athleten und Athletinnen wünschen. Für die kommende Außensaison 2022 hat sich der Vorstand für die Ausrichtung einer Veranstaltung entschieden – die Wahl ist zugunsten einer Landesmeisterschaft gefallen. Diese soll aber “aufgewertet” werden und derzeit planen wir gemeinsam mit dem NLV und dem NLV Bezirk Braunschweig mögliche Konzepte einer Integration anderer Meisterschaften, bspw. der Bezirksmeisterschaften Mehrkampf. Eine solche Integration erfordert aber den Bau eines zweiten Kugelrings im LAZ Harlingerorde. Diese Baumaßnahme würde unsere Gemeinschaft mit ca. 2000 EUR belasten. Die Entscheidung nur eine Meisterschaft auszurichten ist u. a. auf die mangelnde Unterstützung vor Ort und die schwierige Kampfrichtersuche zurückzuführen.

In der Woche vom 20.09.21 wurde von unseren Athleten und Athletinnen umfangreich das Sportabzeichen abgenommen. Die Auswertung, die Hannes Woll (Organisation Bad Harzburger Bergmarathon) übernimmt, erfolgt in den kommenden Wochen. Wir bedanken uns für die Bereitschaft das Sportabzeichen abzulegen und wünschen unseren Mitglieder, Freunden und Athleten sowie Athletinnen weiterhin viel Freude bei der Ausübung unseres Sports und Motivation in der Hallensaison. In diesem Sinne…

Vorstand der Leichtathletik der LG Nordharz