Am 15. Oktober 2020 hat das letzte reguläre Außentraining der Sommersaison stattgefunden. Mittlerweile ist der Herbst zurückgekehrt, die Temperaturen sind gefallen und auch die Lichtverhältnisse im Leichtathletikzentrum werden zunehmend schlechter. Zeit also in die Wintersaison und in die Hallen zu wechseln. Zum Abschluss gab es für die wenigen Athleten und Athletinnen der Jugend, die sich am Freitag noch einmal aufraffen konnten, Waffeln aus einem neuen Waffeleisen, welches der Förderverein im vergangenen Jahr durch die Bonuspunkte-Sammelaktion von REWE gewinnen konnte. Nils Otterstedt, Ian Krüger, Jakob Dreitzner und Greta Hopp erhielten zuvor ein Abschlusstraining von Trainerin Simone Ackermann. Viele Athleten waren bereits auf den Weg in die Ferien. Nun soll es am 01.11. in der Sporthalle des Werner-von-Siemens-Gymnasium Bad Harzburg wieder losgehen. Wir hoffen selbstverständlich, dass “Corona” eine Durchführung der Trainingseinheiten möglich macht und das Wintertraining nicht wie im vergangenen Jahr komplett ausfallen muss. Pünktlich zum 01.11. wird es dann auch einen Trainingsplan geben, der die Trainingseinheiten von Patrick Saupe, Simone Ackermann und Nils Wenzlaff aufeinander abstimmt. Dieser Plan wird auch auf der Homepage veröffentlicht werden. Die neuen Trainingszeiten könnt ihr ab dem 20.10.2020 ebenfalls der Homepage entnehmen. Dann soll es dienstags ein Außentraining auf der Bahn im LAZ, montags, mittwochs und freitags ein Hallentraining geben. Der Kraftraum soll mittwochs für die Jugend und freitags für die Senioren und Erwachsenen zur Verfügung stehen. Mit dieser Vorschau verabschiedet sich die LG Nordharz in die Herbstferien. | © LG Nordharz